Infocenter

Fragen und Antworten zur Führerscheinausbildung.

FAQ

Allgemein

Bei uns kannst du deinen Führerschein in allen Führerscheinklassen machen.

Uns ist es wichtig, dass sich unsere Fahrschüler bei uns gut aufgehoben fühlen. Eine gute Ausbildung steht bei uns im Vordergrund und darauf sind wir stolz. Entscheidend für den Führerscheinpreis sind die Anzahl der Fahrstunden und der Umfang an Theorieeinheiten.

  • Geburtsurkunde (Kopie)
  • 1 EU Passbild
  • Reisepass
  • Ärztliches Attest (vor der Computerprüfung)
  • Erste Hilfe Kurs
  • Bescheinigung (vor der Praxisprüfung)

Eine Liste aller berechtigten Ärzte bekommst du auf unserer Downloadseite unter der Rubrik „Allgemeine Downloads“. Um dich auszuweisen, nimm bitte deinen Reisepass mit. 

  • AM: 8 UE
  • A1/A2/A: 14 UE
  • A+39: 16 UE
  • BL17: 19 UE
  • B: 18 UE
  • B-dual: 12 UE
  • C: 8 UE
  • E: 4 UE
  • DzuB: 8 UE
  • DzuC: 4 UE
  • F: 4 UE
  • BE/B96: 4 UE
  • Code111: 6 UE

Bei den Fahrstunden sind wir flexibel, wir gehen gerne auf die Wünsche unserer Fahrschüler ein. Eine Fahrstunde dauert bei uns 50 Minuten.

Den Erste-Hilfe-Kurs (lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallsort) kannst du beim Roten Kreuz in Voitsberg machen. Er findet zweimal im Monat statt. Um Anmeldung wird gebeten unter 0501445-29112 oder E-Mail ausbildung.voitsberg@roteskreuz.at Eine Erste-Hilfe-Kurs Bescheinigung hat eine Gültigkeit von 10 Jahren.

Jeder neue Führerschein ist in den ersten drei Jahren ein Probeführerschein. Bei L17 und Klasse A1 dauert die Probezeit bis zum 21. Geburtstag.

Fragen zum PKW Führerschein

KlasseMindestalter AusbildungsbeginnMindestalter bei ErteilungFahrtstundenBegleiter
B17 1/21818
B Dual17 1/218121000 km
B L1715 1/217173 x 1000 km

Eine oder zwei Personen, die im Naheverhältnis zu dir stehen, können/kann mit dir Ausbildungsfahrten machen. Handelt es sich nicht um eine erziehungsberechtigte Person, muss deren Zustimmung eingeholt werden.

  • Besitz eines B-Führerscheins seit mindestens 7 Jahren
  • Darf in den letzten 3 Jahren keine schwere Verkehrsübertretung begangen haben
  • Muss glaubhaft machen, seit mindestens 3 Jahren tatsächlich einen PKW zu lenken
  • Für die Begleiter gilt Alkoholverbot (Limit 0,1 Promille)
  • Bescheid und ein amtlicher Lichtbildausweis sind mitzuführen
  • Ausbildungsfahrten dürfen nur innerhalb Österreichs durchgeführt werden
  • 12 Fahrstunden mit Fahrlehrer im Fahrschulauto
  • 1 Theoretische Einweisung
  • 1000 km mit Begleiter
  • 1 Fahrstunde Begleitende Schulung mit Privatauto und Fahrlehrer
  • 1 Nachbesprechung
  • 1000 km mit Begleiter
  • 1 Fahrstunde Begleitende Schulung mit Privatauto und Fahrlehrer
  • 1 Nachbesprechung
  • 1000 km mit Begleiter
  • 3 Fahrstunden mit Fahrlehrer im Fahrschulauto

Ja, diese ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Fahrzeugkunde findet immer einen Tag vor der praktischen Prüfung um 18:00 Uhr bei der Fahrschule Baumgartl in Voitsberg statt. Es sollen alle Schüler teilnehmen, die am nächsten Tag zur Prüfung antreten.

Nach der Erteilung der Lenkberechtigung folgt die zweite Ausbildungsphase, diese dauert für die Klasse B 12 Monate und für die Klasse A 14 Monate.

Klasse-B
1. PF nach 2-4 Monaten
Fahrsicherheitstraining nach 3-9 Monaten
2. PF nach 6-12 Monaten

Zwischen der 1. und 2. Perfektionsfahrt müssen 3 Monate liegen.

Klasse-A
Fahrsicherheitstraining nach 2-12 Monaten
PF nach 4-14 Monaten

Zwischen Fahrsicherheitstraining und Perfektionsfahrt müssen 2 Monate liegen.

Bitte melde dich für Termine rechtzeitig bei uns im Büro.

Fragen zur Prüfung

Bitte komme eine Woche vor deinem gewünschten Prüftermin mit deinem Lern Programm (USB Stick) bei uns in der Fahrschule vorbei und mache eine Vorprüfung. Wir besprechen mit dir das Ergebnis und bereiten dich dann auf die Computerprüfung vor.

Erreichst du Montag und Dienstag vor der Computerprüfung 90%, kannst du entspannt zur Computerprüfung gehen. Solltest du bei der Prüfung durchfallen, ist der nächste Antritt kostenlos.

Theoriekurs, Fahrstunden, Computerprüfung und ärztl. Gutachten haben eine Gültigkeit von 18 Monaten.

Die praktische Prüfung besteht aus 3 Teilen:

  1. Überprüfung am Fahrzeug
  2. Übungen im verkehrsfreien Raum
  3. Fahren im Verkehr

Mindest-Prüfzeit für die gesamte Praxisprüfung sind:

  • Klasse A, B, BE: 40 Minuten
  • Klasse C, D, CE, DE: 60 Minuten
  • Klasse C+C95, D+D95: 110 Minuten
  • Klasse F: 30 Minuten

Nach bestandener Prüfung überreicht dir der Prüfer einen „vorläufigen Führerschein“. Dieser ist zusammen mit dem Reisepass 4 Wochen gültig. Achtung: Nur in Österreich! Nach Einzahlung des Erlagscheines für den Scheckkartenführerschein, wird dir dieser per Post von der Behörde zugesandt.